Nieuws

bezoek Broederschap aan Emmerich

Op zaterdag 16 en zondag 17 maart 2019 brachten leden van de Broederschap een bezoek aan hun collega's van het Sint Jacobus en Johannes Gilde in Emmerich. Onderstaande tekst is een verslag van deze ontmoeting in het Duits

Am Samstag, dem 16.März 2019 trafen 25 Mitglieder der Broederschap St. Jacobus de Merdere, Roermond, in Emmerich ein. In der Societät wurden sie von Vertretern der St. Jakobus- und Johannesgilde, Emmerich, begrüßt und mit einem Kaffee gestärkt. Mit dem Besuch der St. Martinikirche und der Schatzkammer, durch die das Ehepaar Magdalene und Dr. JohAm Samstag, dem 16.März 2019 trafen 25 Mitglieder der Broederschap St. Jacobus de Merdere, Roermond, in Emmerich ein. In der Societät wurden sie von Vertretern der St. Jakobus- und Johannesgilde, Emmerich, begrüßt und mit einem Kaffee gestärkt. Mit dem Besuch der St. Martinikirche und der Schatzkammer, durch die das Ehepaar Magdalene und Dr. Johannes Pickers führten, wurde das inhaltliche Programm gestartet. Der hl. Willibrord hat als christlicher Missionar des Rhein-Maas-Moselraumes und Bildung und Wissenschaft aus Irland mitgebracht. Die Willibrordarche bezeugt die damals weltkirchlich bedeute Rolle, die der Heilige im Rhein-, Maas-, Mosleraum innehatte. Von St. Martini ging der Weg zur Pilgerherberge „Arche Willibrord“ und zur St. Aldegundiskirche, wo Monika Wirtz kenntnisreich und gut verständlich die Verehrung des Apostels Jakobus und des Missionars Arnold Janssen, Goch und Steyl bei Venlo, beschrieb.
Die Erkundung am Niederrhein wurde mit der Reise nach Kalkar fortgesetzt, wo im November 2018 ein gemeinsamer Workshop zur Wirkungsgeschichte des hl. Willibrord und des Apostels JakobuSt. Jakobus- und Johannes-Gilde
Emmerich am Rhein e.V.s stattgefunden hatte. In der St. Nikolai-Kirche führte Pfarrer Alois van Doornick die Roermonder Jakobusbrüder in die spezielle Historie der Jakobusverehrung in Kalkar ein, die durch die Teilnahme von Vertretern der Kalkarer Jakobusbruderschaft verdeutlicht wurde. Der Tag endete mit einem Vortrag durch Dr. Hans Jürgen Arens zum Thema der Willibrord- und Jakobusverehrung im Rhein-, Maas-, Moselraum und einem gemeinsamen Essen.

Der folgende Sonntag wurde früh mit dem Besuch der Dorfkirche St. Antonius in Hanselaer begonnen, die kenntnisreich erklärt durch Frau Meurs erklärt wurde. Zu Beginn des Gottesdienstes in der St. Nikolai-Kirche in Kalkar zogen Vertreter der drei Bruderschaften gemeinsam in die Kirche ein, angeführt von den 12 anwesenden Männern der Roermonder Jakobusbrüdern, gekleidet in ihre festliche Pilgerbekleidung mit schwarzsamtenen Pilgermänteln und passender Kopfbedeckung, sowie der Kalkarer Jakobusbruderschaft mit der eigenen Bruderschaftsfahne.
Nach dem Gottesdienst sangen die Roermonder Jakobusbrüder ihr Jakobuslied vor dem berühmten Jakobusaltar.


In der Gildekamer, Kalkar, wurde eine kleine Stärkung eingenommen und anschließend am Grab des hl. Viktor im Xantener Dom Abschied genommen.
Ein beziehungsreiches Wochenende der Jakobusfreunde an Maas und Rhein ging zu Ende und hat viele Gemeinsamkeiten entdecken lassen und die brüderliche Freundschaft vertieft.

Dr. Hans Jürgen Arens, Gildemeister, Dr.-van-Heek-Str. 22, 46446 Emmerich
St. Jakobus- und Johannes-Gilde
Emmerich am Rhein e.V.

Meer nieuwsberichten

wandeling 25 augustus
Broeders op locatie in Kerkrade

Nieuwsarchief

Jacobusviering 25 juli 2019
20 juni 2019 inzegening Jacobuskapel in het buurtschap Geloo te Belfeld
Pelgrims2daagse 2019
Kerkenwandeling Utrecht
Landelijke Pelgrimsmis 2019
Broeders op locatie 2018
Jacobusdag 25 juli 2018
Pelgrims2daagse 2018
Landelijke pelgrimsmis 2018
Investituur van een nieuwe broeder
Samen met de Bisschop naar Heerlen
Jacobusdag 2017 vanuit Galerie Het Achterhuis
Pelgrims2daagse 2017
Pelgrimsmis 2017 met een prachtig middagprogramma